Veröffentlichung von Videoaufnahmen | Mitteilung der Direktion

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen!

Sie werden darauf hingewiesen, dass im Rahmen des ortsungebundenen Unterrichts (das ist die Unterrichts- und Erziehungsarbeit unter Anwendung elektronischer Kommunikation an einem Ort, der nicht für schulische Zwecke bestimmt ist) Videoaufnahmen (Bild- und /oder Tonaufnahmen) grundsätzlich verboten sind (soweit die Rechtmäßigkeit dafür nicht gegeben ist, etwa durch Einwilligung oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen).

Daher ist es jedenfalls untersagt, Bild- oder Tonaufnahmen zu veröffentlichen, beispielsweise in Sozialen Medien udgl.

Bitte beachten Sie, dass eine widerrechtlich erfolgte Aufzeichnung und / oder Veröffentlichung einen Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht, das Datenschutzrecht und das Urheberrecht darstellt bzw. dadurch auch ein Straftatbestand erfüllt sein kann.

Bitte veröffentlichen Sie auch keine zur Verfügung gestellten Lernmaterialien. Dies kann zu Klagen führen, wenn es sich um ein urheberrechtlich geschütztes Werk handelt. Die Verwendung solcher Unterrichtsmaterialien ist nur zum Schulgebrauch zulässig.