X-Point

x logo3Asimina Wodaczek
Mag(FH) Mina Wodaczek

Dienstag: 9:30 – 14:00Uhr
Mittwoch: 9:30 – 12:00Uhr

 

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0664/1411415 – bitte bei Nichterreichbarkeit auf die Mailbox sprechen (Name und Telefonnummer)

X-point steht symbolisch für das Wort Treffpunkt. Ein Treffpunkt, der einem offenen, fairen und zufriedenstellenden Miteinander in der Schule bzw. Klasse – die Möglichkeit der Entstehung oder Aufrechterhaltung dienen soll.
x-point ist eine Einrichtung des Vereins Young (http://www.x-point.at)
und besteht seit 1998. Derzeit werden (Stand 1.9.2008) 25 Schulen im Raum Niederösterreich betreut. Seit September 2008 ist x-point auch an der IMS Guntramsdorf durch eine Sozialarbeiterin vertreten.

Ich arbeite seit September 2007 bei x-point Schulsozialarbeit und bin für die HS Guntramsdorf zuständig. x-point ist in erster Linie eine Anlaufstelle für Schülern und Schülerinnen aber auch für Eltern und LehrerInnen zum Austausch, zur Beratung und Unterstützung.
Meine Aufgabe besteht hauptsächliche darin, Präventivarbeit zu leisten. Das heißt:  Beratung und Kommunikationsformen und – möglichkeiten aufzuzeigen bzw. anzubieten,
bevor ein Problem oder ein Konflikt zu einer fest gefahrenen Situation führt und die Fronten verhärtet sind.
Schüler und Schülerinnen können zu mir kommen, um mich und meine Arbeitsweise kennen zu lernen, und in weiterer Folge, meine Unterstützung bei bestehenden Problemen zu holen; ganz egal, ob sich diese direkt an der Schule, in der Freizeit oder auch zu Hause aufgebaut haben. Oft besteht meine Arbeit darin, einen alternativen Weg anzubieten oder Streitigkeiten und Unstimmigkeiten zu lösen. Mir ist wichtig Alternativen und Möglichkeiten aufzuzeigen. Manchmal reicht das „geliehene Ohr“, um Missstände zu beseitigen oder bei Schwierigkeiten das Licht am Ende eines Tunnels wieder zu erkennen.

Die Gespräche können alleine oder aber auch zusammen mit der/dem besten Freundin/Freund stattfinden. Die mir anvertrauten Dinge werden von mir vertraulich und diskret behandelt.
Jede Schülerin, jeder Schüler erhält eine Zeitbestätigung für ein Fehlen während der Unterrichtszeit. Ist ein Kommen während des Unterrichts nicht gut möglich, sind die Freistunden oder ein Besuch nach Unterrichtsschluss eine gute Alternative.

Ich freue mich darauf, euch kennen zu lernen!